Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension | Calypso 1 - Zwischen den Welten von Fabiola Nonn

Werbung durch Verlinkung





Titel: Calypso - Zwischen den Welten
Autor: Fabiola Nonn
Reihe: Teil 1 von 4
Buchart: Ebook
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seiten: 300
Preis: 2,99 Euro
ISBN: 978-3-401-84019-2
Erscheinungsdatum: Juli 2017
Verlag: digi tales










Nachdem das Ökosystem auf weiten Teilen der Erdoberfläche kollabierte, suchten die Menschen unter Wasser Zuflucht. Noemi lebt mit ihrer Familie in einer der größten submarinen Städte: Calypso – benannt nach der Meeresgöttin und Herrscherin über das sagenumwobene Volk der Ondine. Seit sie denken kann, fühlt Noemi sich von der geheimnisvollen Tiefsee angezogen und versucht die Mythen des Meeres zu ergründen. Als sich dabei jedoch immer wieder tragische Unfälle ereignen, die schließlich sogar die Existenz der Stadt bedrohen, zieht Noemi die einzig mögliche Konsequenz und ergreift die Flucht. Auf sich allein gestellt begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, die sie nicht nur ihrer wahren Herkunft, sondern auch ihrer großen Liebe näherbringt.

Ich mag das Cover des Buches wirklich gerne, das blau zieht mich irgendwie magisch an und die angedeutete Unterwasserwelt finde ich toll gestaltet. Auch die Schriftart passt meiner Meinung nach perfekt dazu.

Nachdem ich die fünfteilige Meeresweltensaga fertig gelesen habe, haben mir die Meereswesen total gefehlt. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dieses Buch für mich entdeckte.

Die Protagonistin Noemi wird einen auf den ersten Seiten bereits sympathisch und ich konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Sie fühlt sich anders, da ständig seltsame Dinge in ihrer nähe passieren. Vor allem wenn Wasser mit im spiel ist, was das ganze zu einem Problem macht, da sie in einer riesigen Kuppel unter Wasser lebt. Die Art, wie sie Probleme angeht und sich immer selbst treu bleibt mochte ich besonders. Sie ist außerdem ein sehr mutiger Charakter und ist immer für eine Überraschung gut.

Der Schreibstil war sehr flüssig und man konnte die Spannung fast greifen. Ich mochte die Wendungen im Buch sehr gerne, auch wenn sie manchmal sehr flott gingen. Ab und an hatte ich ein wenig Probleme damit, mir die im Buch beschriebenen Orte vorzustellen, was ich etwas schade fand. Trotzdem konnte ich mir einen guten Einblick in diese Welt geben lassen und bin einfach hin und weg. Nicht nur die Stadt Calypso hat sich interessant angehört, sondern auch die anderen Orte, die im Buch vorkommen hatten auf ihre Weise etwas faszinierendes.

Es wurden zwar nicht alle Fragen beantwortet, aber ich glaube, man könnte dieses Buch auch sehr gut als Einzelgeschichte lesen. Ich persönlich möchte die Reihe natürlich sehr gerne weiterverfolgen.

Fabiola Nonn, geboren 1989, studierte an der Freien Kunstschule Stuttgart und an der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen. Neben ihrem Beruf als Kunsttherapeutin schreibt sie Kinder- und Jugendbücher. Die Autorin lebt und arbeitet in Stuttgart.

Schreibstil: 5/5
Charaktere: 5/5
Spannung: 5/5
Ende 4/5
Cover 5/5

Ein super Auftakt für diese Reihe. Ich freue mich bereits mehr davon zu lesen.

5 von 5 Chibis






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen