Freitag, 14. Juli 2017

Buchvorstellung | Tu was du liebst! ...und lebe selbstbestimmt und frei von Beth Kempton

Tu was du liebst! ...und lebe selbstbestimmt und frei von Beth Kempton | Allegria Verlag | Broschiertes Taschenbuch | Selbsthilfebuch/Sachbuch | 336 Seiten | Preis 18,00 Euro | ISBN: 978-3-7934-2313-3 | Aus dem Englischen übersetzt von Carina Tessari, Ulrike Kretschmer | Erscheinungsdatum 16.06.17

In acht Schritten zur persönlichen Freiheit.

Tun, was man wirklich liebt – das machen viel zu wenige Frauen. Häufig fühlen sie sich fremdbestimmt, leiden unter den Verpflichtungen des Alltags und vermissen Kreativität und Lebensfreude. Mit Beth Kemptons Programm lernen Frauen, wie sie selbst zu mehr Freiheit und Glück gelangen. Praktische Tipps und Übungen stärken das Selbstbewusstsein und zeigen den Frauen, wie sie zu Himmelsstürmerinnen werden.

Dieses Buch habe ich bei Lovelybooks entdeckt und war direkt begeistert. Nicht nur das das Cover bereits total einladend ist und natürlich auch der Titel des Buches, es hat sich auch vom Klappentext her super angehört. 

Wer mich kennt, weiß bereits das ich Sachbücher und Selbsthilfebücher sehr gerne lese. In diesem Buch geht es darum Probleme auszumerzen, die uns in einer Art Käfig gefangen halten, sodass wir uns nicht frei entfalten können.

Das ganze geht in 8 einfachen Schritten und mit tollen Übungen, die im Buch vorgegeben werden. Es hat mir persönlich sehr gut geholfen, manche Übungen haben mich sogar zum weinen gebracht, da Gedanken und Gefühle hochgekommen sind, die mich einfach gefangen genommen hatten. Als diese gelöst wurden und ich mich damit auseinander gesetzt habe ist vieles leichter geworden. 

Für die Übungen habe ich mir z.B. eine eigene Rubrik in meinem Filofax gestaltet. Sodass ich immer wieder darauf blicken kann und sehen kann, was ich schon alles geschafft habe. 
Das Buch hat wirklich tolle und anschauliche Tipps, die Autorin erzählt sowohl von sich selbst, aber auch von anderen Personen, die verschiedenste Probleme haben und mit dem einen oder anderen Tip lösen konnten. 

Was mich etwas bei dem Buch gestört hat war, das die Autorin fast nur von Selbstverwirklichung durch Selbstständigkeit gesprochen hat. Ich bin aber jemand, der doch lieber mit einem Chef arbeitet und fühlte mich da eher etwas unterdrückt. Nicht jeder will sich mit etwas selbstständig machen, sondern einfach nur Arbeiten, damit er Leben kann. 

Trotzdem bin ich sehr von dem Buch überzeugt, es hat mir gezeigt das es manchmal sehr einfach ist Probleme zu beheben, die einem vielleicht schon Jahrelang auf der Seele gelegen haben. Mit dem Buch konnte ich meinen Käfig verlassen und fühle mich viel freier als vor dem Buch. 

Beth Kempton studierte Japanologie und ist heute Autorin, Unternehmerin und Mutter. Sie leitet ihr erfolgreiches Unternehmen »Do What You Love«, das Online-Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung anbietet. Ziel ihrer Kurse ist es, allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben mit persönlicher, finanzieller und beruflicher Freiheit zu ermöglichen.
Sie selbst nennt sich eine Wanderin und Abenteuerin und hat über 50 Länder bereist, dort gelebt und gearbeitet. Beth Kempton lebt mit ihrer Familie in England.


Das Buch hat mich verändert, und das im positiven Sinne, ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der mit seinen Problemen versuchen will besser umzugehen.

5 von 5 Chibis







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen