Dienstag, 20. Juni 2017

Rezension | Meeresweltensaga 2 - Mittem im Herzen des Pazifiks von Valentina Fast

Meeresweltensaga 2 - Mittem im Herzen des Pazifiks von Valentina Fast | Im.press Verlag | Ebbok | Fanasybuch | 358 Seiten | Preis 3,99 Euro | ISBN: 9783646603019 | Erscheinungsdatum: 04.05.17 | Reihe Band 2 von 5

Schimmernde Schlösser und perlmuttfarbene Schuppen. Obwohl Adella in ihrem neuen Leben als Meerjungfrau ein unfassbar schönes Königreich unter Wasser entdeckt, sehnt sie sich immer noch danach, zu ihrer Familie zurückzukehren und wieder ein Mensch zu werden. Das Wesen, das ihr dabei behilflich sein könnte, scheint jedoch der König des Pazifikmeeres zu sein und der Weg zu ihm ist voller Gefahren. Adellas einzige Möglichkeit, unbeschadet dorthin zu gelangen, sind die Meermänner Nobilis und Marus, auch wenn sie immer noch nicht weiß, ob sie ihnen vertrauen kann. Dass zudem einer der beiden ganz besondere Gefühle in ihr weckt, macht es nicht unbedingt leichter ...

Ich finde das Cover wunderschön, es macht mir irgendwie total Lust auf Urlaub am Meer :D Die Meerjungfrau am Meeresgrund ist wirklich schön geworden und auch die Lichtspiele die man am Boden sieht sind wunderschön. 

Die Protagonisten sind die gleichen wie in Band 1.
Adella ist immer noch eine Merida und macht sich auf den Weg zum König des Pazifikmeeres. Dieser kann anscheinend Magie beherrschen und sollte sie in einen Menschen zurück verwandeln können. Zusammen mit den beiden Brüdern Nobilis und Marus macht sie sich auf die lange Reise. 
Auch neue Protagonisten kommen hinzu wie zum Beispiel Elea, sie ist eine sehr aufbrausende Person, wird schnell wütend, aber ist auch liebenswert. Sie ist eine Piratentochter und ich mochte sie sehr gerne. Ich fand es toll das Adella nun auch eine neue Freundin hinzugewinnt und nicht mehr alleine als Frau unterwegs ist.

Der Schreibstil gefällt mir gut. Er macht total Lust auf Meer (und mehr) und ist Spannend geschrieben. Diesmal sehen wir ein paar Kapitel auch aus Marus Sicht, was mir gut gefallen hat, denn so kommt man mal in den Kopf eines anderen Unterwasserbewohners und kann die Sicht auf Adella sehen. Auch die Ideen die in diesem Buch vorkommen finde ich klasse, so haben wir zum Beispiel Unterwasserpiraten oder eine tiefe Schlucht mit einem Kraken, der echt unheimlich war. Aber auch neue, feindliche Nixen kommen zum Zuge. Außerdem erfahren wir ein wenig mehr über den mysteriösen Jack, der mir immer ein Geheimnis war und bei dem ich noch nicht weiß ob er gut oder böse ist.

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller.


Schreibstil 5/5
Charaktere 5/5
Spannung 5/5
Ende 4/5
Cover 5/5

Ein toller zweiter Band, bei dem man bereits Lust auf den dritten bekommt. Ich liebe diese Unterwasserwelt und ihre Bewohner und bin gespannt was Adella noch alles erleben wird.

5 von 5 Chibis










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen