Montag, 9. Januar 2017

Rezension | Secret Elements 2 - Im Bann der Erde von Johanna Danninger

Secret Elements 2 - Im Bann der Erde von Johanna Danninger | Im.press Verlag | Ebook | 260 Seiten | 3,99 Euro | ISBN: 978-3-646-60242-5 | Ab 14 Jahren

Um was geht es?

Jay hat sich entschieden: Sie ist bereit, sich auf die Anderswelt einzulassen und ihr Schicksal anzunehmen. Doch während sie es kaum erwarten kann, sich ihren Feinden entgegenzustellen und die restlichen Elemente aufzuspüren, verbietet Lee ihr weiterhin, sich an den Missionen von Team 8 zu beteiligen. Er sieht in ihr nur eine Gefahr für sich und andere. Etwas, das er Jay bei jeder Gelegenheit deutlich spüren lässt und womit er sie buchstäblich in den Wahnsinn treibt. Jay ist gefangen zwischen Angst und Selbstzweifeln, denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sie als Trägerin des Orinion versagt…

Meine Meinung:

Da ich bereits Band 1 der Reihe gelesen habe, durfte der zweite Band natürlich nicht fehlen. Ich muss aber zugeben, das ich mich erst garnicht so recht erinnern konnte, was in Band 1 geschehen ist. Aber das war kein Problem, mit dem lesen des zweiten Bandes bin ich sehr schnell wieder in die Geschichte reingekommen und hatte meine Freude damit.

Unsere Protagonistin Jay, die ein Waisenkind ist und außerdem ein Außenseiter ist nun in der Anderswelt um zusammen mit ihrem Team die verbliebenen Elemente zu finden und das Böse auf der Welt zu vertreiben. 
Diesmal ging es (wie bereits im Titel zu lesen ist) um die Macht der Erde. 
Ich mag Jay als Protagonistin sehr gerne, sie hat ihren eigenen Kopf, Temperament und viel Mut. Auch die anderen Charaktere die man so kennen lernt mag ich. Besonders den russischen Kater Ivan, was würde ich drum geben wenn mein Kater auch so cool wäre ;)

Der Schreibstil des Ebooks war gut, jedoch hat mir in diesem Teil etwas die Spannung gefehlt. Immer wenn ich dachte: "jetzt gehts los" war es leider auch schon wieder vorbei. Ich finde es unglaublich schade, denn das Buch hat so viel potential ein richtig spannendes Jugendbuch zu werden. Ich freue mich aber trotzdem auf den dritten Band und bin schon gespannt ob Jay und ihr Team es schaffen die restlichen Elemente zu finden. Und ob sich vielleicht noch eine kleine Liebesgeschichte anbahnt...

Band 3 kommt übrigens im März 2017 raus.

Die Autorin:
Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern. Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen. Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!

Links:

Mein Fazit:
Ein interessanter zweiter Band der Trilogie, doch leider hat mir etwas die Spannung gefehlt.

3 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen