Sonntag, 7. Juni 2015

[Kurzrezension] Entführung am Heiligabend von Jana Feuerbach




Verlag: Bookshouse
Seiten: 123
ISBN: 9789963529148
Preis: Ebook 2,49 €














Kurzbeschreibung:
Manchmal träume ich davon, dass ein gefährlicher Fremder mich an einen Ort verschleppt, von dem ich nicht entkommen kann. Er fesselt mich an ein seidenbezogenes Bett und tut schlimme Dinge mit mir. Obwohl ich mich fürchte und mein Herz wie verrückt klopft, kriege ich einfach nicht genug von ihm.

Doch als zwei maskierte Männer mit Maschinenpistolen vor mir standen und in die Bäume schossen, war es ganz anders. Ich habe mich gefürchtet und bin um mein Leben gerannt. Sie haben mich trotzdem erwischt.

Meine Meinung:

Aufgrund des Covers das mir gut gefällt und der Kurzbeschreibung fand ich das Buch eig. sehr interessant. Leider wurde ich mehr oder weniger enttäuscht.
Zum Schreibstil kann ich sagen das ich ihn gut fand, er hatte nichts außergewöhnliches an sich, aber sehr flüssig und leicht verständlich. 
Mich hat die Geschichte an sich gestört, der Klappentext verrät zwar schon sehr viel, aber die Aufmachung der Geschichte hat mir dann doch nicht gefallen und ich konnte mich nicht in das Buch hineinversetzen.
Die Charaktere waren jedoch alle schön ausgearbeitet und man hatte eine wage Vorstellung wie sie aussehen. 
Auch das sehr schnelle Ende hat mich dann ebenfalls etwas überrumpelt und ich hatte das Gefühl das die Geschichte nur schnell zu Ende gehen sollte.

Die Autorin:
Jana Feuerbach erzählt ihre Geschichten am liebsten am Lagerfeuer, wenn der Nebel zwischen den Wäldern aufsteigt und die Sterne flimmern. Sie schreibt seit vielen Jahren SM-Geschichten, weil sie darin neben den Schlafzimmerszenen ausreichend Raum für fesselnde und vielschichtige Charaktere findet. Ihre Leidenschaft gilt subtiler und außergewöhnlicher Erotik

Mein Fazit:
Ein Ebook das mich leider nicht überzeugen konnte. Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr schwach und könnte ausbaufähig sein.

von mir gibts nur 1 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen