Samstag, 25. April 2015

[Rezension] Das alternative Kinderwunschbuch von Margret Madejsky




Verlag: Arkana
Seiten: 375
ISBN: 978-3442341740
Preis: Gebunden: 24,99 € Ebook 19,99 €

Leseprobe












Kurzbeschreibung: 
Immer mehr Paare leiden, weil der Nachwuchs ausbleibt. Schulmedizinische Verfahren sind oft langwierig, schmerzhaft und führen zu weiteren Enttäuschungen. Die renommierte Heilpraktikerin Margret Madejsky forscht und arbeitet seit 22 Jahren auf diesem Gebiet und verfügt über ein umfassendes Repertoire an naturheilkundlichen Hilfestellungen. Daraus hat sie ein äußerst wirksames Stufen-Programm entwickelt: Es beginnt bei der gezielten Entgiftung, umfasst Fruchtbarkeitskuren mit traditionellen Heilkräutern sowie das Lösen von seelischen Blockaden. Und es führt durch eine umfassende Anamnese, die zeigt, wo betroffene individuell ansetzen können. Viele Fallbeispiele zeigen Spezialfälle wie Gelbkörperschwäche, Eisprungschwäche, Hormonstörungen, Myome oder die Neigung zu Fehlgeburten sowie Fruchtbarkeitsprobleme bei Männern. Sie werden jeweils kompetent erläutert und die passende Behandlung wird aufgezeigt. Hierbei kommen die besten Mittel aus der traditionellen abendländischen Medizin und anderen Heiltraditionen zum Einsatz. Selbst vermeintlich aussichtslose Fälle können hier ihren Weg zum Wunschkind finden.

Meine Meinung:

Das Cover:
Ich finde das Cover wunderschön gestaltet, die Mutter die ihr Kind in den Armen hällt finde ich sehr passend für dieses Buch:

Aufmachung:
Das Buch hat verschiedene Ansätze zu bieten wie man bei gewissen Problemen mit der Kraft der Natur beim Kinderwunsch nachhelfen kann. Diese sind. z.B.

Rezepte: 
Hier findet man immer wieder im Buch kleine Kästchen in denen Rezepte für verschiedene Tees oder Menüs stehen. Die Teerezepte finde ich super gemacht, denn man kann eig. so damit in die Apotheke und sich das ganze zusammenstellen lassen.

Interviews mit Ärzten/Naturheilkundlern:
Sehr aufschlussreich finde ich die Interviews bei denen man viel lernt. Auch hier sind die meisten auf ein bestimmtes Unterthema bezogen, sodass man direkt das richtige findet.

Fallbeispiele:
Im Buch gibt es eine Reihe von Fallbeispielen von Frauen die trotz dem und dem wehwehchen Schwanger geworden sind. Schön finde ich es das die Autorin hier beschriebt mit was sie den Frauen geholfen hat Schwanger zu werden und wie lange es in etwa gedauert hat.

Infos über Pflanzen:
Auch ein sehr wichtiges Thema wie ich finde und anschaulich mit Bildern gemacht.

Fazit:
Ich finde das Buch sehr gut gemacht, es ist schön Übersichtlich geschrieben, am Ende des Buches findet man auch nochmals ein Register, das aufführt wo welche Stellen im Buch zu finden sind. Auch hab ich das Gefühl das das Buch hoffnung geben kann für Frauen die gerne Schwanger werden möchten und bislang Probleme damit hatten.

von mir gibts 4 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen