Sonntag, 26. Oktober 2014

[Rezension] Taubenschlag von Tomas Maidan

http://www.amazon.de/Taubenschlag-Roman-Tomas-Maidan/dp/373577069X/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1414275169&sr=1-1 

Kurzbeschreibung:
Ist der Teufel eine Frau?   Tagsüber brütet Anoje am Schreibtisch. Ihre Chefin sagt, sie wäre ein Täubchen. Doch nachts übernimmt sie den härtesten Job, den Madames Tirade zu bieten hat: Sie bildet die Gladiatoren in den Katakomben aus.   Als sich die Nachtstadt verfinstert, quälen Anoje dunkle Träume: Schleicht ein Messerstecher durch die Gänge? Ihre Rivalin Susan, eine gefährliche Kämpferin, würde am liebsten den schwächlichen Jo erledigen. Um ihn vor dem Kessel zu retten, plant Anoje die Flucht. Erst schmiedet sie eine Gruppe von mutigen Frauen um sich, dann ziehen alle auf das verfallene Schloss Taubenschlag. Dort findet Anoje eine neue Liebe - und räumt mit alten Feinden auf. Wären da nur nicht diese bösen Träume...   TAUBENSCHLAG ist ein Mystery-Thriller mit schlagkräftigen Elementen. Eine moderne Schauergeschichte, die das Märchen vom schwachen Geschlecht gründlich auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:


Das Cover:
Obwohl ich Lila gerne mag, gefällt mir das Cover nicht so gut. An sich hat es viel mit der Geschichte zu tun, aber irgendwie kommt mir das Cover zu kindlich für diese Geschichte rüber.

Die Protagonistin:
Anoje mochte ich gerne, sie ist eine freundliche Frau die sich gerne wie eine Prinzessin fühlt und im Dienste der Madamme arbeitet. Von allen wird sie Täubchen genannt.
Ich fand es toll welch eine Steigerung die Protagonistin im Buch macht und ich habe ihre Geschichte gerne verfolgt

Der Schreibstil:
Puh da muss ich sagen der Schreibstil war sehr durchwachsen, es gab sehr viele Rechtschreibfehler und die Sätze waren sehr oft viel zu kurz gemacht. Auch mit der Spannung hat es zu Anfang gehapert, ich hatte ständig das Gefühl die Story muss erst noch richtig anlaufen. Das letzte viertel des Buches hat mir aber wirklich gut gefallen, alles war vorhanden: Spannung, eine fesselnde Story und eine tolle Wendung.

Der Autor:
Tomas Maidan, Jahrgang 1968, lebt in Bremen. Er arbeitete für Zeitungen und im Theater, bevor er eigene Romane schrieb. Mit TAUBENSCHLAG setzt er Sandra Maidans Thriller IM KESSEL fort. 

Mein Fazit:
Ich selbst hab mir von der Story her eher etwas spannendes vorgestellt, da wurde ich im ersten drittel enttäuscht.Trotzdem kommt man gut in die Story und die Geschichte nimmt zum Ende hin nochmal richtig fahrt auf. Besonders die Protagonistin hat mir gut gefallen.

ich gebe dem Buch 3 von 5 Chibis


vielen dank nochmal an den Autor, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur verfügung gestellt hat

1 Kommentar:

  1. Ohja...ich lese das Buch ebenfalls gerade und bin bei 30%. Bisher ist es noch recht lahm und ich hoffe, dass es bald spannender wird!
    LG Anett

    AntwortenLöschen