Sonntag, 10. August 2014

[Rezi] Träume der Finsternis von Annika Dick

http://www.carlsen.de/epub/traume-der-finsternis/60963#Inhalt 

Kurzbeschreibung:
Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem undurchsichtigen Mo begegnet und ihm langsam zu vertrauen beginnt, zerbricht das gute Verhältnis zwischen den beiden Schwestern. Denn Mo ist ein Dämon, ein Traumwandler, noch dunkler als Dhelia selbst, und Dagny traut ihm nicht über den Weg. Schon gar nicht, seit sie von der Prophezeiung weiß…  

Meine Meinung:

Das Cover:
man sieht auf dem Cover die beiden Protagonistinen und ich finde es sehr schön gestaltet, vor allem mit diesen Ornamenten (die hätte ich mir auch sehr gerne im Buch gewünscht)
mir gefällt das Cover gut und es war auch ein Grund warum ich das Buch gerne haben wollen :D

Die Protagonisten:
Dagny: Sie ist der helle Zwilling, die vom Licht erfüllt ist. Sie ist blond und hat blaue Augen, ist beliebt und macht gerne was mit freunden, außerdem macht sie verschiedene Aktivitäten z.B. Karate.
Ich mochte ihre Person, sie hat sich immer sorgen um andere gemacht, ganz besonders um Dhelia, obwohl ihr das sehr auf die nerven ging konnte ich es gut nachvollziehen.
Dhelia: Sie ist der dunkle Zwilling, der von der Dunkelheit erfüllt ist. Sie ist eher ein außenseiter, hat dunkle Haare und dunkle Augen. Sie sitzt in den Pausen meist alleine, hat wenige Freunde und allgemein geht sie nicht gerne weg, sondern bleibt lieber zu Hause.
Ich mochte ihre Art und konnte mich gut in sie hineinversetzen, sie hat etwas düsteres an ihrem Charakter das einen magisch anzieht.

Der Schreibstil:
Das Buch war sehr schön geschrieben, die Kapitel waren nicht zu lang und nicht zu kurz. Es war sehr interessant dem lauf des Buches zu folgen. Ich mag den Schreibstil der Autorin und hoffe bald mehr von ihr zu lesen :)

Die Autorin:
Annika Dick wurde am 23. Februar 1984 geboren und nennt noch heute das Nordpfälzer Bergland ihre Heimat. Nach dem bestandenen Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet heute in der IP-Abteilung einer Wirtschaftskanzlei. Das Erzählen und Niederschreiben von Geschichten hat sie seit ihrer Kindheit nicht losgelassen. In den letzten Jahren präsentierte sie ihre Prosa vor allem in Anthologien, während sie ihren Debütroman "Träume der Finsternis" beendete.

Mein Fazit: 
Ein tolles Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Es ist spannend und macht Spaß zu lesen. Vor allem für mich als großen Fantasy-Fan :)

von mit gibts 4 von 5 Chibis

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen